Sachsens no hau

 
Die alten Sachsen waren helle,
die hatten Herz und auch Verstand,
die machten nichts so auf die Schnelle
beiderseits vom Elbestrand.
Sie schufen weißes Gold aus Erde,
das schönste Porzellan der Welt,
erfanden auch den schnellen Audi
und den Filter, der den Kaffee hält.
Doch der Sachsen liebstes Elexier
war und ist das Radeberger Bier
 
Und wer ist an allem schuld?
Karl May und Richard Wagner,
Wehner, Ulbricht und die Witt
prägen wie schon Gräfin Cosel
Sachsens Image weltweit mit.

 

Die alten Sachsen waren helle,
die machten Licht wo´s dunkel war,
erfanden einst die Gaslaterne
und auch die Kleinbildkamera.
In Sachsen steht das Blaue Wunder
und die größte Ziegelbrücke der Welt.
Hier entstand die erste Tageszeitung
und der Beutel, der den Tee enthält.
Doch der Sachsen liebstes Elexier
war und ist das Radeberger Bier

 

Und wer ist an allem schuld?
Cranach, Horch und Johann Böttger,
Robert Schumann, Bach und Jähn,
auch Herr Leibnitz und Ardenne
fanden Sachsen sehr mondän.

 

Die alten Sachsen waren helle,
schufen Berge nur aus Sand,
locken mit Burgen und Schlössern
Millionen Touristen ins Land.
Aus Sachsen stammt der Lodenmantel
der in Bayern Nationaltracht ist,
sie erfanden den Webstuhl und die Uhr,
die am Armband zu tragen ist.
Doch der Sachsen liebstes Elexier
war und ist das Radeberger Bier

 

Und wer ist an allem schuld?
Schreber mit den kleinen Gärten,
Gottfried Semper, Adam Ries,
Webers Freischütz, Kästners Emil
alle Leipzigs Brockhaus pries

 

Die alten Sachsen waren helle,
sie liebten stets die Frohnatur,
so erfanden sie vor hundert Jahren
den Büstenhalter für die Figur.
Weltberühmt die Plauener Spitze,
geklöppelt und geschätzt weithin,
wie auch der Bierdeckel aus Pappe,
so macht doch alles seinen Sinn.
Doch der Sachsen liebstes Elexier
war und ist das Radeberger Bier

 

Und wer ist an allem schuld?
Philipp Reclam und Gert Fröbe,
Lessing, Ballack, Pöppelmann
zeigen wie einst Martin Luther
was ein Sachse alles kann,

 

Doch der Sachsen liebstes Elexier
     war und ist das Radeberger Bier.
Doch der Sachsen liebstes Elexier
     ist und bleibt das Radeberger Bier.
Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Satire

2 Antworten zu “Sachsens no hau

  1. Pingback: Inhalt | Klaus Taubert

  2. Pingback: Inhalt | Klaus Taubert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s