Der Trick mit dem Wohngeld

Die Bundesregierung erhöht das Wohngeld. Ach, was für eine soziale Maßnahme! So wird es jedenfalls ausgegeben. Dabei ist es nichts weiter als die Vergrößerung des Privatvermögens des reichsten Teils der Bevölkerung. Die Ungleichheit in der ohnehin höchst ungerechten Vermögensbildung wird weiter vorangetrieben.

In den zurückliegenden Jahrzahnten wurden Millionen Wohnungen aus dem öffentlichen Vermögen in privates Eigentum umgewandelt und damit die Wohnungspolitik als ein Kernstück der Wohlfahrtssysteme aufgegeben. Die vordem der öffentlichen Kontrolle unterliegenden staatlichen Aktivitäten der Wohnungspolitik wurden in den privaten Sektor der Wirtschaft verlagert. Die neuen Eigentümer, hinter denen sich nicht selten internationale Spekulations-Fonds verbergen, haben nur das eine Ziel, mit den Wohnungen höhere Kapitalrendite zu erwirtschaften. Das geht allerdings nicht, wenn Hunderttausende Wohnungen, von denen viele dem Verfall preisgegeben sind, zu renovieren und instandzusetzen sind. Also schreitet der Verfall weiter voran.

Unter längst gerichtsnotorisch fadenscheinigen Gründen werden die Mieten erhöht, was manch einen Wohngeldempfänger in eine unvertretbare Armutslage bringt. Damit schließt sich der Kreis und die Frage beantwortet sich von selbst, wem die Wohngelderhöhung zugutekommt. Ein leicht zu durchschauender Trick, das Privatvermögen des kleinsten Teils der Bevölkerung weiter zu vergrößern, anstatt den üblen Wohnungsspekulationen einen Riegel vorzuschieben. Man kann auch sagen, Steuergelder des kleinen Mannes fließen in die Taschen derer, die ohnehin viel zu wenig Steuern zahlen.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Meinung

Eine Antwort zu “Der Trick mit dem Wohngeld

  1. Pingback: Inhalt | Klaus Taubert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s