Lausitzer Rosenträume

Augenschmaus und Duftoase

Ganz ehrlich: Ich habe es auch nicht gewusst. Zu den fünf beliebtesten Ausflugszielen im Land Brandenburg gehört Forst in der Lausitz. Genauer gesagt, der „Ostdeutsche Rosengarten“ an der Neiße. Der Begriff ostdeutsch stammt noch aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg. Damals, 1913, wurde der Garten aus Anlass des 25. Thronjubiläums von Kaiser Wilhelm II. angelegt und – beibehalten. Nach dem ersten Riesenerfolg beschlossen die Stadtoberen der alten Textilstadt, aus der Rosenschau eine ständige Ausstellung zu machen, die nun schon über ihren hundertsten Geburtstag hinweg ist.  Der alte Name der Ausstellung wurde zu DDR-Zeiten in „Forster Rosengarten“ verändert, die Schau bekam aber ihre alte  Bezeichnung zurück.

Bei meinem Besuch am Wochenende erlebte ich auf 17 Hektar Land einen Augenschmaus und eine Duftoase, in der einem das Herz aufgeht. Seit der griechischen Antike gilt die Rose als „Königin der Blumen“. Das aus ihren Blättern gewonnene Rosenöl ist ein wichtiger Grundstoff der Parfümindustrie. Kein Wunder, dass viele der Besucher ihre Nasen immer wieder über die Blütenpracht auf Beeten, Hochstämmen und Klettergerüsten halten und einander staunend auf die sonderbarsten Farbschöpfungen verweisen.

Man kann es kaum glauben, aber um die 800 Rosensorten und 40.000 Rosenstöcke begründen den Beinamen „Rosenstadt Forst“, den der Verein Deutscher Rosenfreunde (VDR) der Kommune an der polnischen Grenze (zwei Autostunden von Berlin) offiziell verliehen hat. Hinzu kam im Jahr 2009 die Auszeichnung durch eine unabhängige Jury: „Deutschlands schönster Park“.

Die Pracht kann man unmöglich beschreiben, man muss sie sehen und riechen, man muss sie erleben. Dazu Wasserspiele und Kunstwerke, die namhafte Künstler geschaffen haben. Zudem gibt es ein wunderbares Speiserestaurant, ein Cafe, Ausstellungsräume, eine Freilichtbühne, einen Musikpavillon, einen Kinderspielplatz und natürlich ein Trauzimmer für Hochzeiten vorhanden. Wer nicht besonders zu Fuß ist, kann sich per Fahrradrikscha durch die Rosenpracht kutschieren lassen.

DSC_0821

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Meine Region

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s