Schlagwort-Archive: Margot Honecker

Ich fuhr die First Lady

Georg Melzer erinnerte sich an Margot Honecker

Nach dreijährigem Dienst beim Grenzregiment 31 in Berlin war der Thüringer Georg Melzer (1948 – 1998) ab 1971 Kraftfahrer im Volksbildungsministerium in Berlin und ab Sommer 1974 bis Ende 1989 persönlicher Chauffeur der Ministerin Margot Honecker. In langen Gesprächen mit dem Autor schilderte Melzer seine Zeit mit der First Lady der DDR.

Der Beginn: „Ich bin die Margot“, sagte sie, als ich mich vorstellte. „Und du bist also der Schorsch. Wir wollen es dabei belassen. Das heißt, bei offiziellen Anlässen…“ Ich wusste, dann hieß es „Genossin Minister“. Zum ersten Mal fuhr ich die Chefin am 27. August 1974. Sie kam aus Polen, war Dr. h.c. geworden, worauf sie als einstige Telefonistin großen Wert legte. Ich holte sie am Ostbahnhof ab, verstaute das Gepäck und fuhr los, aufgeregt und nervös. Margot legte ihre linke Hand auf meinen Arm und sagte: „Schorsch, ganz ruhig, fahr einfach wie immer.“

Weiterlesen

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Zeitgeschichte